Suche Stelle:

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR (Nr. 80)

Suchen Sie viele Anregungen für Ihre Zukunft oder möchten Sie sich beruflich orientieren? Dann ist ein Freiwilligendienst genau das Richtige für Sie!

Haben Sie Mut, Lust und Interesse, sich ein Jahr lang für und mit anderen Menschen zu engagieren, sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen solchen Dienst schon erfüllt!

Ob zur Überbrückung zwischen Schule und Ausbildung oder zur Vorbereitung auf das Studium, ein Freiwilligendienst punktet auf vielen Ebenen. Nach der Schule etwas Praktisches im sozialen Bereich zu machen kann sehr abwechslungsreich sein. Im Übrigen bekommen Sie im Rahmen der begleitenden 25 Seminartage die Möglichkeit, andere Freiwillige kennen zu lernen und sich mit Ihnen auszutauschen.

Wenn Sie zwischen 16 und 26 Jahre alt sind, bekommen Sie in unserem Hause die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in soziale Berufe zu erhalten und sich unter Anleitung von Fachkräften darin zu erproben.


Mögliche Einsatzbereiche:

•Team-, Büro-, und Verwaltungsaufgaben kennenlernen
• Teilaufgaben im ambulanten und stationären Rahmen begleiten
• Gewaltprävention
• Individualpädagogische Maßnahmen


Für Ihren Einsatz erhalten Sie ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld, Sie sind sozialversichert.

Der Freiwilligendienst startet in der Regel im August oder September und dauert zwölf Monate.

Wer gerne einen solchen Dienst bei uns machen möchte, sollte sich frühzeitig dafür bewerben. Die Bewerbungsunterlagen befinden sich unter:

http://www.ijgd.de/fileadmin/user_upload/FJ/ijgd_FSJ-Bewerbungsbogen.pdf

Weitere Informationen sind auch noch hier unter

http://www.ijgd.de

in der Rubrik •Freiwilliges Jahr• unter •Freiwilliges Soziales Jahr• zu finden.



Vielleicht auch noch interessant für Sie:
Neben dem FSJ wird es einen neuen Bundesfreiwilligendienst geben, der in diesem Sommer starten soll. Jedoch müssen die Träger zunächst auf ein Gesetz warten, welches voraussichtlich erst im Mai 2011 fertig sein wird, um diesen Dienst anbieten zu können.

Der Bundesfreiwilligendienst wird sich inhaltlich dem FSJ angleichen, jedoch wird es auf der formalen Ebene Unterschiede geben.

Wichtig für Sie zu diesem Zeitpunkt ist:
Die Wahrscheinlichkeit, in einem der beiden Dienste einen Platz zu bekommen, ist sehr hoch!

Sollten Sie jetzt noch detaillierte Rückfragen zum FSJ haben, wenden Sie sich an:

AnsprechpartnerIn:

Büro:

Büro Rheinland
Valencienner Straße 80
52355 Düren

Email:

Telefon: